Hilfe ich habe eine Abmahnung bekommen

Es ist sehr schwer es aus den Köpfen der Menschen zu entfernen. Der immer noch oder ewig behaftete Mythos das es möglich ist die eigene und somit wertvolle Internetseite oder den eigenen Onlineshop mit Keywords, Meta Anweisungen und Meta Beschreibungen in die obersten Goolge Ränge zu katapultieren. Aus der Traum, den Google tickt doch irgendwie anders. Schluss mit den Stammtisch Parolen, Schluss mit Pagerank, Backlinks, Keywords und so weiter.

Aber was gilt es nun zu tun, was erwartet Google von meiner Web-Präsenz und wie kann man das umsetzen? Fragen über Fragen und dabei ist die Antwort doch völlig einfach und auch logisch.

Google möchte einfach nur natürliche, interessante, werthaltige Webseiten, Onlineshops und Blogs. Ebenso findet Google es ziemlich spannend wenn Online Projekte (Webseiten, Onlineshops, etc.) aktualisiert und mit neuen Inhalten ausgestattet werden. Somit kommt man heute mit dem klassischen Einerlei keinen Schritt in die erfolgreiche Google Welt.

Lieben Sie Menschen die langweilig sind?

Mit Sicherheit nicht. Oder lieben Sie Menschen die Ihnen immer das erzählen was Sie schon tausendmal gehört haben. Lieben Sie den Sportartikel Verkäufer der Ihnen auf der Suche nach einem besonderen Laufschuh laufend die Wörter -gute Laufschuhe, günstige Laufschuhe, Laufschuhe rot, Laufschuhe schwer, Laufschuhe leicht – um die Ohren haut? Mit Sicherheit nicht und sicherlich denken Sie – der Verkäufer hat eine Macke –! Zugegeben, der Verkäufer hat wirklich eine Macke aber viele Webseiten und Onlineshops auch.
Und jetzt schauen Sie sich einfach mal Ihre Webseite an!
Stellen Sie sich vor es handelt sich hierbei um einen virtuellen Verkäufer, der Ihren Webseiten Besuchern und somit Ihren potentiellen Kunden Ihre Produkte spannend, interessant und mit viel Begeisterung schmackhaft machen soll. Ist es ihm gelungen? Was meinen Sie? Seien Sie ehrlich zu sich selbst. 🙂

Wie mache ich die Webseite für Google interessant

Nun? Erst einmal ist die von uns gestellte Frage so nicht ganz korrekt. Sie müsste vielmehr lauten: Wie mache ich meine Webseite für meine Webseiten Besucher und für Google interessant. Und hier liegt dann auch schon der Haken, denn Sie müssen immer 2 Parteien glücklich machen. Aber machen wir es nicht so kompliziert, machen wir den Check.

Wie wichtig ist der Inhalt einer Webseite?

Kurze und knappe Antwort… sehr wichtig. Content is King aber auch nur dann wenn die Inhalte

    • lesenswert sind
    • mindestens 500 Wörter und höchstens 1000 Wörter im Text
    • einzigartig sind (unique)
    • nicht von Keywords überlastet werden
    • die Texte nicht von anderen Seiten kopiert wurden (Duplicate Content)
    • der Text gut strukturiert wurde
    • Multimediale Inhalte im Inhalt Berücksichtigung gefunden haben (Bild / Video

und

  • Sinnvolle Überschriften und Zweitübschriften integriert wurden

Die richtige Anzahl von Keywords im Text

Der richtige Mix macht es aus. Die Keyworddichte sollte dabei so natürlich sein, dass das Vorkommen der Keywords, für die ein Text optimiert ist nicht den Lesefluss stört. Es genügt somit öllig, wenn das entsprechende Keyword verglichen mit anderen Begriffen am häufigsten im Text vorkommt. Für die Platzierung in den ersten 100 Wörtern oder den gezielten Einsatz als Zwischenüberschrift gibt es zusätzliche Pluspunkte.

Aber Achtung: Eine zu hohe Keyworddichte straft Google hingegen nicht nur als „Spamming“ ab, sie vergrault auch Interessenten – denn Keyword-Spam ist schlicht nicht lesenswert.

Guter Content alleine macht es aber auch nicht aus

Sicherlich, wer den Weg zum werthaltigen Content nun gehen möchte, der ist schon auf einen guten Weg. Aber viele weitere Faktoren spielen eine wichtige Rolle wenn es um das gute Google Ranking geht. Hierzu ist es erst einmal wichtig in Erfahrung zu bringen ob die eigene Online Präsenz überhaupt fit und gesund ist. Hier kann unter Umständen eine vollwertige SEO Analyse der Webseite für Aufklärung sorgen. Weitere und nicht zu unterschätzende Punkt findet man u.a. auch in der internen Verlinkung, der Navigationsstruktur, der korrekten Integration von Bilder und Videos. Auch diese Faktoren müssen stimmig sein um den Google Bot und den Webseiten Besucher zu beeindrucken.

Welches WP SEO Plugin ist notwendig

Ehrliche Antwort? Das was auf Ihrem Hals sitzt. Und zwar Ihr Kopf. Nur Ihr Kopf kennt die Anforderungen welche Sie an Ihre Webseite stellen und nur Ihr Kopf oder der einer erfahrenen Agentur Kompetenz kann die Kreativität generieren, welche den lesbaren und interessanten Inhalt einer Webseite ausmacht.

tdoppler
Folge mir

tdoppler

SEO & E-Commerce Consultant bei Webschritt.com
Torsten Doppler, Jahrgang 1964 ist schon seit 1993 mit den Themen Internet und E-Commerce vertraut. Sein Wissen hat er sich über vielfältige berufliche Stationen angeeignet und fortlaufende ausgebaut. Als Dozent für Online Marketing, Suchmaschinen Optimierung, E-Commerce und WordPress gibt er sein Know an zahlreiche Unternehmen und Personen weiter.
tdoppler
Folge mir
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.